Historie 1925
Der erste Bus von Colonia-Reisen fährt durch Köln. Weite Strecken konnten noch nicht unternommen werden, weil die Bereifung aus Vollgummi bestand. Die Sitze waren nicht gepolstert und die Federung war nahezu starr. Die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit betrug 40 km/h. Fahrtrichtungswechsel wurden durch Handausstrecken angezeigt. Die beliebtesten Ausflugsziele waren das Siebengebirge und das Bergische Land.